About

 photo courtesy Jannis Ufrecht

 

Björn - David Heyn
1992
Berlin, Germany

… das nichts so sein muss, wie es ist, war oder scheint.

Alles in Frage zu stellen und das nicht als zwang, sondern als Selbstverständlichkeit zu empfinden.

Seine Werke zeigen vertraute Szenerien, Stillleben gleiche Schnappschüsse des Alltags die erst auf den zweiten Blick offenbaren nur eine Verwandtschaft mit unserer Wirklichkeit zu haben.
Eine intuitive und momentergebene Arbeitsweise bietet den direkten Zugang zur Wahrnehmung des Künstlers.
Es entsteht ein Abbild seiner Wirklichkeit.

„ Egal was wie oder wer,
es ist ein muss gesehenes neu zu erfinden durcheinander zuwerfen und zu etwas neuem werden zu
lassen. Wo und wann du willst, denn es schläft nie ein und neues ist nie müde. “

(Björn Heyn)

 

text by Kevin Lüdicke  

 

 


 

 

2016

            "What the Weekend is Gallery"  by The Art Union at Urban Spree Berlin // 28.4-1.5.2016 //  Berlin, Germany

 

2017         

            "What the Weekend is Gallery 2" by The Art Union at Alte Münze Berlin // 22.4-1.5.2017 // Berlin, Germany 

            "GAB-A - 11ª Edição - 2017" at Faculdade de Belas-Artes da Universidade de Lisboa // 6.5-8.5.2017 // Lisbon, Portugal

            " STROKE" Art Fair for New Contemporary Art 13th Edition // 4.10-8.10 2017 // Munich, Germany 

           Guest Student at Faculdade de Belas-Artes // JOÃO CASTRO SILVA  & ÂNGELA FERREIRA  // 2017 // Lisbon, Portugal 

2018

           "Parabéns!" at Erfurterstraße 8 // 1.2-5.2.2018 // Weimar, Germany 

            "Parabéns!" at Im leeren Raum // 15.2.-18.2.2018 // Berlin, Germany 

              Artist Residency at Roundabout LX // March 2018 // Lisbon, Portugal 

            "Parabéns!" at ECM Gallery // 15.3.-25.3.2018 // Lisbon, Portugal